Kinder/Jugend Kung Fu

Im Yong Chun Kinder Kung Fu wird in zehn Rängen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen und Schwerpunkten trainiert.
Jeder Rang beinhaltet Selbstverteidigungstechniken, Selbstbehauptung, spezielle Arm- und Beintechniken, Formentraining, Fallschule und auch das bei den Kindern beliebte Training auf den Boden.

Bei der Selbstverteidigung gegen Angriffe von gleichaltrigen Kindern schulen wir eine verhältnismäßige Selbstverteidigung.
Bei Angriffen von Älteren und Erwachsenen greift unser speuielles Verdeidigungskonzept, welches ein Flucht- und umsichtiges Distanzverhalten beinhaltet.

Spezielles Dehnungs- und Körpertraining helfen dabei, die natürlichen Muskelfunktionen der Kinder zu bewahren, Haltungsschäden vorzubeugen und die Feinmotorik zu fördern.
Abgerundet wird der Unterricht mit spielerischen Übungen, damit auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Es wird kein Druck ausgeübt!

Wir geben den Kindern Zeit sich altersgerecht zu entwickeln!

Jedoch legen wir Wert auf ein gewisses Maß an Disziplin und gegenseitigen Respekt.
Dieses ist im Kung Fu essentiell wichtig, da nur so die Sicherheit der übenden Kinder gewährleiset werden kann. Hier soll auch Gemeinschaftssinn, Fairness und Kameradschaft entwickelt werden.

Unser Unterricht ist so aufgebaut, dass das Kind- aufbauend je nach Eintrittsalter- bis zur Jugendklasse und weiter in den Erwachsenenunterricht aufsteigen kann.

Unser Kinder Kung Fu ist bis einschl. 10. Lebensjahr steuerlich absetzbar!



Jugend Kung Fu:

In der Jugendklasse wird bereits das Programm für Erwachsene unterrichtet.
Natürlich auf einem Nieau welches dieser Altersklasse entspricht.

Beim Thema Selbstverteidigung wird hier speziell auf die Bedürfnisse der Jugendlichen eingegangen.
Z.B.: Cliquenbildung und Gruppenzwang, Übergriffe von älteren Schulkammeraden oder Erwachsenen..



Wir führen, je nach Altersstufe, verschiedene Klassen:

Kinder von 6 bis 8 Jahren 
Kinder von 8 bis 10 Jahren 
Kinder von 9 bis 11 Jahren 

Jugend von 11 bis 15 Jahren

Zweimal jährlich findet eine Rang-(Kinder) oder Programmprüfung(Jugend) statt.
Hier können sich die Eltern vom Fortschritt und Lernerfolg des Kindes ein Bild machen.

Bei Interesse kann ihr Kind gerne ein oder zweimal ein unverbingliches Probetraining besuchen!

Um Anmeldung wird gebeten!


Zum Probetraining